Quiz  |  Umfragen  |  Parteien  | 
Antwort DiesAnswer this

Mehr Populäre Vorgänge

Sehen Sie, wie die Wähler an anderen beliebten politischen Fragen Abstellgleis...

Sollten Transgender-Athleten an sportlichen Veranstaltungen teilnehmen dürfen?

Ergebnisse from Green Party

Zuletzt beantwortet Vor 4 Tagen

Ergebnisse der Transgender-Athleten Umfrage für Grüne Partei

Ja

3 Stimmen

100%

Nein

0 Stimmen

0%

Verteilung der Antworten von Grüne Partei eingereicht.

2 ja antworten
0 Keine Antworten
0 überlappende Antworten

Die Daten enthalten die Gesamtzahl der Stimmen, die von Besuchern seit dem Feb 26, 2019 eingereicht wurden. Für Benutzer, die mehr als einmal antworten (ja, wir wissen es), wird nur die letzte Antwort in den Gesamtergebnissen gezählt. Die Gesamtprozentsätze summieren sich möglicherweise nicht genau auf 100%, da wir Benutzern gestatten, "Grauzonen" -Hits einzureichen, die möglicherweise nicht in Ja / Nein-Einstellungen kategorisiert werden.

Wählen Sie eine demografische Filter

Zustand

Stadt

Partei

Ideologie

Webseite

Ja Nein Bedeutung

Daten auf Basis von 30-Tage-Durchschnitt der täglichen Varianz von Traffic-Quellen zu reduzieren. Differenzen in den Summen von bis zu 100% genau wie wir damit die Benutzer "Grauzone" Stoffe, die nicht in Ja / Nein-Stoffe eingestuft werden kann einreichen.

Erfahren Sie mehr über Transgender-Athleten

2016 hat das Internationale Olympische Komitee entschieden, dass Transgender-Athleten an den Olympischen Spielen teilnehmen können, ohne sich einer Geschlechtsumwandlung unterziehen zu müssen. Im Jahr 2018 entschied der Internationale Verband der Leichtathletikföderationen, das leitende Gremium von track, dass Frauen, die mehr als 5 Nanomol pro Liter Testosteron im Blut haben - wie der südafrikanische Sprinter und der Goldmedaillengewinner der Goldmedaille Caster Semenya - entweder gegen Männer antreten müssen Nehmen Sie Medikamente ein, um ihren natürlichen Testosteronspiegel zu senken. Die IAAF stellte fest, dass Frauen in der Fünf-Plus-Kategorie einen „Unterschied in der sexuellen Entwicklung“ aufweisen. Das Urteil zitierte eine Studie französischer Forscher aus dem Jahr 2017 als Beweis dafür, dass Sportlerinnen, deren Testosteron näher an Männern liegt, bei bestimmten Ereignissen besser sind: 400 Meter, 800 Meter 1.500 Meter und die Meile. "Unsere Beweise und Daten zeigen, dass Testosteron, das entweder natürlich produziert oder künstlich in den Körper eingeführt wird, signifikante Leistungsvorteile für Sportlerinnen bietet", sagte der Präsident der IAAF, Sebastian Coe, in einer Erklärung.  Sehen Sie die neuesten Nachrichten über Transgender-Athleten

Diskutieren Sie über dieses Thema...

English Deutsch