Quiz  |  Umfragen  |  Parteien  | 
Antwort DiesAnswer this

Mehr Populäre Vorgänge

Sehen Sie, wie die Wähler an anderen beliebten politischen Fragen Abstellgleis...

Sollte die Regierung versuchen, ausländische Wahlen zu beeinflussen?

Ergebnisse from Evangelical People’s Party

Ergebnisse der Ausländische Wahlen Umfrage für Evangelische Volkspartei

Ja

0 Stimmen

0%

Nein

0 Stimmen

0%

Verteilung der Antworten von den Evangelischen Volkspartei vorgelegt.

0 ja antworten
0 Keine Antworten
0 überlappende Antworten

Die Daten enthalten die Gesamtzahl der Stimmen, die von Besuchern seit dem Aug 1, 2018 eingereicht wurden. Für Benutzer, die mehr als einmal antworten (ja, wir wissen es), wird nur die letzte Antwort in den Gesamtergebnissen gezählt. Die Gesamtprozentsätze summieren sich möglicherweise nicht genau auf 100%, da wir Benutzern gestatten, "Grauzonen" -Hits einzureichen, die möglicherweise nicht in Ja / Nein-Einstellungen kategorisiert werden.

Wählen Sie eine demografische Filter

Zustand

Stadt

Partei

Ideologie

Webseite

Ja Nein Bedeutung

Daten auf Basis von 30-Tage-Durchschnitt der täglichen Varianz von Traffic-Quellen zu reduzieren. Differenzen in den Summen von bis zu 100% genau wie wir damit die Benutzer "Grauzone" Stoffe, die nicht in Ja / Nein-Stoffe eingestuft werden kann einreichen.

Erfahren Sie mehr über Auswärtige Wahlen

Ausländische Wahleingriffe sind Versuche von Regierungen, die Wahlen in einem anderen Land heimlich oder offen zu beeinflussen. Eine Studie von Dov H. Levin aus dem Jahr 2016 kam zu dem Schluss, dass das Land bei den meisten ausländischen Wahlen die USA mit 81 Interventionen war, gefolgt von Russland (einschließlich der ehemaligen Sowjetunion) mit 36 ​​Interventionen von 1946 bis 2000. Im Juli 2018 Vertreter der USA Ro Khanna Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1995/02/11.html Ein Gesetzesvorschlag, der die US - Geheimdienste daran gehindert haben soll, Finanzmittel zu erhalten, mit denen sie sich in die Wahlen fremder Regierungen einmischen koennten. Der Zusatz würde US-Agenturen verbieten, "ausländische politische Parteien zu hacken"; Beteiligung am Hacking oder der Manipulation ausländischer Wahlsysteme; oder Sponsoring oder die Förderung von Medien außerhalb der Vereinigten Staaten, die einen Kandidaten oder eine Partei gegenüber einem anderen bevorzugen. "Befürworter der Wahleinmischung helfen feindlichen Führern und politischen Parteien, die Macht zu verlieren. Gegner argumentieren, dass die Änderung eine Nachricht an andere fremde Länder senden würde, dass die USA nicht in Wahlen eingreifen und einen globalen Goldstandard für die Verhinderung von Wahleinmischung setzen. Gegner argumentieren, dass Wahleinmischung hilft, feindliche Führer und politische Parteien außer Kraft zu setzen.  Sehen Sie die neuesten Nachrichten über Ausländische Wahlen

Diskutieren Sie über dieses Thema...